Welpenalarm!

Ich hatte euch auf Instagram gefragt, welche Themen euch auf meinem Blog interessieren würden und direkt trudelten die ersten Nachrichten ein, dass ich doch über meine kleine Mia schreiben soll.

Mich freut es riesig, dass ihr meine Begeisterung für dieses unglaublich süße Wesen teilt, darum habe ich mich nun gleich vor meinen Laptop gesetzt und lege mal los!

Schon als ich Mia das erste mal auf einem Bild gesehen habe, wusste ich: Das ist mein Hund!

Ich habe quasi schon vor meinen Augen gesehen, wie ich mit ihr gemeinsam die Welt erkunde.

Und tadaaaa - das Gesetz der Anziehung hat dafür gesorgt, dass alles seinen Lauf genommen hat. Nun ist sie seit 3 Wochen bei uns.

 

Wie bin ich auf den Namen "Mia" gekommen?

Natürlich habe ich im Vorfeld schon ein paar Hundenamen gegooglet und eigentlich war ich der festen Überzeugung, dass sie Nala heißen wird.

Doch dann habe ich sie gesehen und schwupps, war sie meine Mia.

 

Steckbrief

Name:  

         

Geburtsdatum:   

 

Rasse:   

      

  

Farbe: 

 

Augenfarbe:

 

 

Hobbies:

 

 

Eigenarten:

Mia   

       

13.08.2017

 

Aussiedor (Australian Shepherd- Labrador Mix)    

 

blue merle

 

eins dunkelbraun und eins mittelbraun

 

kuscheln, frech sein, im Sand buddeln und toben, Ball spielen

 

alles vom Boden aufsammeln und es stolz herum tragen,

schnarchen,

so tun als sei sie müde wenn es raus geht,

auf Bürgersteigen balancieren,

sie liebt es, Kommandos auszuführen aber mit "Platz" hat sie echt Probleme

 


Natürlich ist das Leben mit einem Welpen nicht immer nur rosa-rot. Manchmal bringt die Kleine uns wirklich zum verzweifeln, dennoch überwiegen die schönen und lustigen Momente.

Denn eins lasst euch gesagt sein: Ihr müsst viele Dinge, die die kleinen Racker anstellen, einfach mit Humor nehmen. Sonst habt ihr verloren.

 

Ich gehe mit Mia 1-2 x die Woche in die Hundeschule und sie ist super lernfreudig, was mich total freut.

Wenn es ans üben geht, strahlen ihre Augen richtig. Nur das Stillsitzen hasst sie wie die Pest.

 

Ich könnte jetzt wirklich noch stundenlang so weiter schreiben aber ich möchte euch ja auch nicht langweilen.

Ihr könnt mir gerne in die Kommentare tippen, was euch zum Thema Hund interessiert und ich werde dann schauen, wie sich das in Form eines Blogposts gestalten lässt.

 

Übrigens gibt es Mia auch auf Instagram: @fleckenalarm !

Mein Freund, der die Seite führt, würde sich unglaublich freuen, wenn ihr mal vorbei schaut.

 

Habt noch einen tollen Tag!

 

Eure Sabrina

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Julia (Mittwoch, 01 November 2017 19:10)

    Dein Hund Mia ist einfach so zuckersüß! Mein letzter Hund ist leider vor einem Jahr verstorben und momentan passt in mein Leben einfach keiner rein, wobei ich sagen muss, du machst einem das Hundeleben wieder richtig schmackhaft :D wie macht ihr das eigentlich, dass ihr der kleinen Mia auch beibringt mal alleine zu sein? Viele Grüße, Julia

  • #2

    Romina (Donnerstag, 14 Dezember 2017 21:37)

    Also Mia ist der passende Name. Heißt ja „meine“ und wenn Du sofort gewusst hast, dass sie die Deine sein würde, dann passt der Name viel besser als Nala! Glückwunsch!!